Menü ausklappen+

Was ist der Futternerd?

Wer Was isst der Futternerd?

Hallo liebes Internet, schön dass du es hierhin geschafft hast.
Der Futternerd ist ein persöhnliches Blog und ganz nebenbei ein dokumentarisches Kunstprojekt.
Seit Februar 2011 und damit nun schon fast 5 Jahre dokumentiere ich alles was ich esse. Zu Essen zähle alles was gekaut und runtergeschluckt wird. Milchshakes nein, Joghurt ja. Warum? Weiss ich auch nicht so genau, die Grenzen sind da sehr verschwommen und nicht immer nachvollziehbar.

 

Warum machst du das?

Eine berichtigte Frage, die ich inzwischen gar nicht mehr so einfach beantworten kann.
Früher (TM) als einen in der Facebook-Timeline nur Mittagessen angelacht haben (glücklicherweise ist das heute nur noch bei Instagram so), dachte ich mir es wäre doch mal witzig den Menschen alles zu zeigen was man so isst. Klar, viel davon ist hundslangweilig und wiederholt sich andauernd aber irgendwie macht das doch auch den Reiz aus.
Nach ein bisschen hin und her ging dieses Blog dann 2011 endlich online, seitdem hat sich nicht soo viel daran verändert was ich esse. Ich bin mitlerweile bei der 3. Kamera, war mit dem Blog 15 Monate auf Weltreise, habe Fotos und Spezialitäten aus rund 20 Ländern online und weiss noch immer nicht genau warum ich diesen Quatsch eigentlich mache. Ist ja auch egal, Kunst die man erklären muss ist keine Kunst. Im Zweifelsfall einfach für später.

 

Womit Fotografierst du?

:) zur Zeit mit einem iPhone5s, kein Lichtaufbau, keine bearbeitung, alles auf dem Blog kommt so 1:1 aus dem Telefon, ich hoffe das sieht man.
Nein ernsthaft, ich habe keinen besonders hohen anspruch an die Fotos im Blog, scharf sollten sie sein, wenn das mal nicht klappt ist das aber auch nicht so wild.

 

Warum schreibst du mal so viel und dann wieder mal gar nichts?

ähhm? weil ich bei vielen Sachen einfach nicht sonderlich viel zu erzählen habe? Weil ich manchmal keine richtige Lust habe?

 

Wen willst du mit deinem Blog erreichen, was bezwecken?

Erreichen ganz klar die Weltherschaft, bezwecken nicht so wirklich viel, ich will mich 2050 nur noch daran erinnern können was für ein ungesundes Zeug wir damals noch alle gegessen haben.

 

Was machst du im richtigen Leben?

ich esse. nebenbei mache ich irgendwas mit Medien – was genau versuche ich jetzt seit knapp 10 jahren heraus zu finden.

 

Darf ich dich auf ein Essen einladen?

jap, immer gern.